Antifaltencremes spenden Feuchtigkeit und glätten die Haut

by Tanja .

Antifaltencremes liegen voll im Trend, denn jeder möchte eine straffe und faltenfreie Haut haben. Das wird durch die Werbung noch geschürt. Es gibt viele verschiedene Antifaltencremes. Die meisten werden im Gesicht angewendet. Zwei besonders gute Antifaltencremes sind Hydroface und BellaVei. Sie wirken besonders glättend bei Zornesfalten, Furchen und schlaffe Augenbrauen. Das Gesicht sieht jünger und frischer aus. Das typische Alter für die Nutzung von Anti-Aging Produkten ist zwischen 30 und 60 Jahren, denn in dieser Spanne ist der Alterungsprozess am intensivsten. Wichtig ist, dass die Cremes regelmäßig angewendet werden.

Worauf sollte man bei Antifaltencremes achten?

Das Aussehen wird jünger und frischer durch die Cremes, doch man sollte auf die Inhaltsstoffe achten. Einige Cremes haben Botox ähnliche Substanzen. Dadurch wird das Gesicht maskenhaft und unnatürlich. Es kann auch zu einem Spannungs- und Taubheitsgefühl kommen. Dieses verschwindet jedoch nach relativ kurzer Zeit wieder. Deshalb sind Sie nicht für jeden geeignet.

Gerade der Bereich um den Mund ist eine Problemzone wenn es um Falten geht. Daher muss dieser Bereich besonders gepflegt werden. Die Erwartungshaltung sollte jedoch nicht zu hoch sein, denn jeder hat andere Erwartungen und Ansprüche an eine Faltencreme.

Der Hals ist auch eine der Problemzonen im Alter. Hier wird die Haut meist zuerst schlaff. Auch hier sind Antifaltencremes eine gute Methode, um das Problem in den Griff zu bekommen. Nach längerer Anwendung wirkt der Hals wirkt wieder jugendlich frisch und straff.

Welche Antifaltencremes sind zu empfehlen?

hydrofaceAuf dem Markt stehen unzählige Antifaltencremes zur Auswahl. Jedoch sind nicht alle wirkungsvoll bei allen Hauttypen. Daher ist es am Anfang schwer die richtige Creme zu finden. Am besten man probiert einige aus und entscheidet sich dann für diejenige, die keine Probleme bei der Verträglichkeit aufweist. Um euch die Entscheidung zu erleichtern habe eine Freundin und ich jeweils ein Anti-Aging Produkt ausprobiert.

Ich habe selbst die Antifaltencreme Hydroface ausprobiert und kann Sie nur weiter empfehlen. Meine Falten sind nicht so tief und auch nicht so viele, daher war Hydroface im 2er Set meine Wahl. Sie lässt sich gut auftragen und zieht auch schnell in die Haut ein. Nach kurzer Zeit war meine Haut schon glatter und die Falten weniger. Hier findet Ihr einen ausführlichen Hydroface Testbericht mit Kundenerfahrungen und weitern Informationen.

BellaVei-SkincareMeine Freundin ist älter wie ich und hat mehr Falten. Besonders Ihre tiefen Krähenfüße sind ein Problem. Daher Hat Sie das BellaVei Skincare Set ausprobiert, welches für stärkere Faltenbildung entwickelt wurde. Es besteht aus 4 Komponenten. Einem Gesichtsreiniger, einer Augencreme, einer Art Grundfaltenpflege und einer Antifaltencreme.

Meine Freundin hat damit gute Resultate erzielt und besonders gut fand Sie die Augencreme, da diese Ihre Krähenfüße deutlich reduziert hat. Hier gibt es auch zu BellaVei einen Test mit Erfahrungen.

Meine Meinung zu Antifaltencremes

Sobald man eine gefunden hat, die keine Nebenwirkungen aufweist, sind Antifaltencremes zumindest eine gute Feuchtigkeitspflege und dies alleine macht die Haut schon glatter. Ich kann auf jeden Fall Hydroface und BellaVei empfehlen.